Gsenghof-Alm - Logo    
 
 
 

Öffnungszeiten

Gerne sind wir im Almgasthof zu folgenden Zeiten für euch da ...
Details...

Gsenghof 'schenken'

Gsenghof-Gutschein

die Geschenksidee:
Gsenghof-Gutscheine ...
jetzt gleich anfragen

Anreisetipp

Die Straße zum Gsenghof wird regelmäßig geräumt, trotzdem empfehlen wir euch in den Wintermonaten gute Winterausrüstung, sowie Schneeketten mitzunehmen!

Anfragen/Buchen...

Pension Geierberg

geierberg winter

das "Urlaubsschlösschen
in Filzmoos"...
mehr auf
www.geierberg.at

Gsenghof auf facebook.com


Die Jausenstation Gsenghof befindet sich im über 300 Jahre alten Bauernhof des Gsengbauern. Die Konzession zur Führung wurde 1978 an Theresia Hofer erteilt. Schon damals war das dort servierte Schöpserne (Schafbraten) oder die Kasnock'n weitum bekannt, außerdem bekommt man selbstgebrannten Schwarzbeer- oder Vogelbeerschnaps. Für die gute Unterhaltung sorgte bis zu seinem Tode der schon über 80 Jahre alte Vater, Josef Hofer, der mit seiner Ziehharmonika aufspielte, worauf es dann am Gesenghof oft sehr lustig und fidel zuging.

Das Haus selbst verfügt mit dem im Jahr 1978 überstellten Haus von Ernst Rettenbacher aus Filzmoos (das "Almhäuschen") über rund 20 Gästebetten. Es wird seit 1979 zentral beheizt und seit 1990 (nach Erweiterung des eigenen E-Werkes) bis heute zur Gänze mit eigenem Strom versorgt.

1990 wurde der alte Pferdestall vor dem Haus abgetragen und dort ein kleines Haus erreichtet - in diesem Haus befindet sich jetzt die Gaststube "Gsengalm".

1991 haben Sepp (der älteste Sohn von Theresia und Josef) und Gerti, seine Frau, den Gsenghof übernommen. In diesem Jahr wurde auch ein Teil des Hauses renoviert und um 4 Gästebetten erweitert. 

2012 wurde der Altbau vom Gsenghof abgerrissen und in seinem heutigen Aussehen wieder aufgebaut, wobei sehr viel Wert darauf gelegt wurde, möglichst viele "alte" Materialien wieder zu verwenden.

Seit diesem Jahr sind auch Sepp jun. und seine Frau Maria mit im Betrieb. Mittlerweile hat der Gsenghof 28 Gästebetten. Jeder in der Familie hat seinen eigenen Aufgabenbereich:

Sepp sen. und Gerti kümmern sich um die Tiere, wir haben auf unserem Biobauernhof derzeit 15 Kühe (aussterbende Rassen wie z. B. Tiroler Grauvieh, Pustertaler Sprinzen,Ziel ist es, ein Archehof zu werden), 3 Kälber, 30 Schafe - verbringen die Sommermonate am Gerzkopf, 6 Hühner, 1 Hahn, Pony Chipsy Lady und natürlcih unser Hofhund Lumpi.

Die Seppn kümmern sich auch um das Wohl der Gäste, während Gerti und Maria in der Küche den Ton angeben. Gerti kümmert sich zuätzlich auch um die Michverarbeitung: Butter, Buttermilch, Alm-Mozarella, Knoblauchkäse, Schüsselkäse, Glundtner Käse, Radstädter Käse, Süßkäse, Topfen...

Maria ist für den ganzen "Bürokram" verantwortlich!

2016 wurde mit dem Wiederaufbau des alten Getreidekastens begonnen! Daraus entstanden ist das Chalet "Schmuckstück". Sepp jun. hat mit viel Herzblut am Chalet gearbeitet, fast alles hat er selber gemacht! Im Dezember 2017 sind dann die ersten Gäste eingezogen!

Unser letztes Projekt war der Natur-Schwimmteich, Fertigstellung Juli 2018!

 

Gseng alte Ansicht I Urkunde Gseng alte Ansicht II
     
Gseng alte Ansicht III (rechts mit dem alten Stall) Gseng alte Ansicht IV (im Sommer 2012)

Gseng seit dem letzten Umbau

 

IMG 20180615 170752 IMG 20180620 122347  
 
© Gsenghof-Alm, Familie Hofer
Neuberg 5 - 5532 Filzmoos - AUSTRIA
Tel. +43 (0) 6453 / 8523
info@gsenghof.at